Bürgerinitiative Neuenkirchen


Neuenkirchen im Kreis Dithmarschen ist eine ländliche Gemeinde mit rund 1.000 Einwohnern und liegt zwischen den Städten Heide und Wesselburen. Zu Neuenkirchen gehören auch die Siedlungen Heuwisch, Tödienwisch, Böddinghusen, Blankenmoor, Weißes Moor, Dellweg,  und Tiebensee. Mit dem Weißen Moor befindet sich das letzte Hochmoor der Schleswig-Holsteiner Marsch in unserer Gemeinde. Die St. Jakobus Kirche wurde erstmals 1323 urkundlich erwähnt. Neuenkirchen gehört heute zur Kirchspielslandgemeinde Heider Umland.

Blick auf die St. Jakobus Kirche in Neuenkirchen

War einst St. Jakobus als einziges Bauwerk weithin sichtbar, so verschwindet der Kirchturm heute im Meer der Neuenkirchen umgebenden  Windkraftanlagen. Die Bürgerinitiative Neuenkirchen ist ein offener Zusammenschluss von engagierten Bürgern, die einem weiteren Ausbau von Windkraftanlagen über die bereits genehmigten Flächen hinaus, verhindern wollen. Der geplante Bürgerwindpark Neuenkirchen liegt am Ortsrand in einem Bereich, in dem ohnehin schon Windkraftanlagen der Nachbargemeinden stehen. Wir sind nicht etwa grundsätzlich gegen "Erneuerbare Energien", aber wollen vermeiden, dass weitere Flächen auf dem Gemeindegebiet entstehen. In jedem Fall setzen wir uns dafür ein, dass alle Bürger der Gemeinde ihr demokratisches Recht wahrnehmen können und bei derartigen Themen gefragt werden.


Vorrangflächen LAPLA Stand 07-2016

Wenn die Landesplanung die pink gezeichneten Flächen alle freigibt als Vorrangflächen für WKA sind Neuenkirchen und seine dazu gehörigen Siedlungen vollständig umzingelt. Diese Flächen wären zusätzlich zu den bereits bestehenden WKA-Flächen. Ab Mitte Oktober 2016 soll der endgültige Flächenplan der Landesregierung mit allen Abwägungskriterien zur Einsicht zur Verfügung stehen.

Quelle: http://www.arcgis.com/home/webmap/viewer.html?webmap=9e968b2ea4534155843179b3b6dec1a4&extent=8.4138,53.6867,11.3801,54.7799